Sechs Nationen: Josh Navidi hat die walisische Mannschaft für die letzten beiden Spiele gegen Frankreich und Italien hinzugefügt | Rugby-Nachrichten

Ellis Jenkins wurde aufgrund eines Anrufs von Josh Navidi für ihre beiden Spiele in Südafrika an den nächsten beiden Wochenenden nach Cardiff entlassen. Jenkins leitete die Auftaktniederlage von Wales gegen Irland ein, stand am Spieltag aber nicht im Kader für einen späteren Sieg gegen Schottland und eine Niederlage gegen England

Zuletzt aktualisiert: 03.06.22 12:34 Uhr

Josh Navidi kehrt für die letzten beiden Six-Nations-Spiele gegen Frankreich und Italien in die walisische Nationalmannschaft zurück

Josh Navidi kehrt für die letzten beiden Six-Nations-Spiele gegen Frankreich und Italien in die walisische Nationalmannschaft zurück

Josh Navidi wurde für den Rest der Six Nations in das walisische Team aufgenommen.

Die Bürgersteiggeher der britischen und irischen Lions forderten eine Schulteroperation, nachdem sie im Oktober bei einem Rugby-Meisterschaftsspiel in Cardiff gegen die Bulls für acht Minuten ausgeschlossen worden waren. Aber der 31-Jährige kehrte am Freitagabend bei einer Niederlage gegen Ulster ins Spiel zurück und spielte volle 80 Minuten in Belfast.

Navids Neuzugang im Team kommt vor dem Heimspiel von Wales mit Frankreich, das am Freitag den Grand Slam jagt. Wales ist derzeit Fünfter in der Sechs-Nationen-Tabelle und empfängt Italien in Cardiff zum Endspiel.

Sechs-Nationen-Meisterschaft – Zeitplan

Vierte Runde
11. März um 20 Uhr Wales gegen Frankreich
12. März um 14:15 Uhr Italien gegen Schottland
12. März um 16:45 Uhr England gegen Irland
Fünfte Runde
19. März um 14:15 Uhr Wales gegen Italien
19. März um 16:45 Uhr Irland gegen Schottland
19. März um 20 Uhr Frankreich gegen England

Der letzte Ruderer Ellis Jenkins wurde aufgrund von Navids Anruf für seine beiden Spiele in Südafrika an den nächsten beiden Wochenenden nach Cardiff entlassen.

Jenkins leitete die Auftaktniederlage von Wales gegen Irland ein, war aber am Spieltag für einen späteren Sieg gegen Schottland und eine Niederlage gegen England nicht im Team. Cardiff trifft nächsten Sonntag in Johannesburg auf die Lions, bevor es nach Kapstadt reist, um gegen die Stormers zu kämpfen.

Leave a Comment