Ihr Leitfaden zur Erstellung eines herausragenden Empfehlungsprogramms

Meinungen geäußert durch Unternehmer Mitarbeiter sind ihre eigenen.

Ein Empfehlungsprogramm ist eine der besten Möglichkeiten, um neue Kunden für Ihr Unternehmen zu gewinnen. Indem Sie Informationen mit Ihren Kunden teilen und ihnen Anreize in Form von Rabatten geben, können Sie eine zuverlässige Beziehung zu ihnen aufbauen – was zu zukünftigen Verkäufen führen kann.

Es gibt viele verschiedene Arten von Empfehlungsprogrammen, die spezifische Vorteile bieten, wie z. B. die Förderung eines größeren Engagements in sozialen Medien oder die Rückkehr von Besuchern auf Ihre Website und mit Ihnen verlinkte Websites. Damit Ihr Unternehmen heute wettbewerbsfähig bleibt, ist ein Empfehlungsprogramm fast schon notwendig. Der Online-Raum ist mit Unternehmen überflutet, die Spritzen wollen, aber auf diese neue Art und Weise Marketing und Werbung bietet Ihrem Unternehmen eine Möglichkeit, Verbraucher auf positive, nichtkommerzielle Weise zu erreichen.

Verwandt: Wie du Authentizität in die Marketingstrategie deines Startups bringst

Wie funktioniert Empfehlungsmarketing?

Empfohlenes Marketing funktioniert, wenn potenzielle Kunden Ihre Marken basierend auf den Meinungen Ihrer früheren Verbraucher auswählen. Ihr Kunde wird Sie anweisen, eine Beziehung zu Ihrem Kunden aufzubauen. Dies gibt Ihnen die Möglichkeit, eine Beziehung aufzubauen und um Feedback zu bitten.

Sie sollten Recherchen durchführen, bevor Sie ein Empfehlungsmarketingprogramm starten. Sie müssen auch Ihre Zielgruppe und deren Interessen analysieren. Sie sollten sich überlegen, wie Sie sie am besten erreichen und sie mit Ihrer Marke und Ihren Produkten bekannt machen. Ihre Empfehlungsmarketingkampagne sollte ansprechend, ansprechend und für Ihre potenziellen Kunden einfach sein, um sie mit ihren Freunden zu teilen. Sie sollten genau wissen, was zu tun ist, um an dem Programm teilzunehmen.

Viele Empfehlungsmarketing-Kampagnen werden regelmäßig auf Social-Media-Plattformen geteilt. Sie können das Publikum dadurch weiter anziehen und Ihre Kunden ermutigen, indem Sie sie in Ihren sozialen Netzwerken teilen.

Verwandt: Willst du mehr Kunden? Holen Sie sich Qualitätsreferenzen von bestehenden Kunden.

Wann sollten Sie in Empfehlungsmarketing investieren?

Hier sind einige Anzeichen dafür, dass Sie ein Marketing-Empfehlungsprogramm starten sollten:

  1. Sie bieten ein großartiges Produkt und einen großartigen Service an: Wenn Ihr Produkt und Ihre Dienstleistung ausgezeichnet, optimiert und wettbewerbsfähig sind, sollten Sie damit beginnen, in Marketingempfehlungen zu investieren, um neue Kunden zu gewinnen. Die meisten Dienstleister glauben, dass Marketingempfehlungen auf Kulanz beruhen und dass es dafür keine konkreten Gründe gibt.
  2. Soziale und Online-Präsenz: Da Marketingempfehlungen auf Ihren Kunden und deren Kontakten basieren, hilft Ihnen eine Social-Media-Präsenz dabei, Ihre Marke effektiver zu verbreiten. Wenn Sie sich nicht sicher sind, wie Sie mit Social Media beginnen sollen, können Sie einen Social Media Marketing-Spezialisten beauftragen.
  3. Wenn Ihre Kunden zufrieden sind: Wenn Ihre Kunden zufrieden sind, werden sie ihr Bestes tun, um ihre Erfahrungen und Meinungen mitzuteilen. Sie können davon profitieren, indem Sie Ihre Marke aufbauen und ein besseres Produkt herstellen.

Wenn Sie sich entscheiden, ein Empfehlungsprogramm in Ihr Marketing zu integrieren, könnten Sie versucht sein, sich für ein B2B-Empfehlungsmarketing zu entscheiden, weil es effektiver ist. Aber es gibt signifikante Unterschiede zwischen diesen beiden Arten von Marketingempfehlungen, die zu einer bis zu zehnfachen Steigerung Ihres Geschäfts führen werden. Der Hauptunterschied zwischen B2B-Empfehlungsmarketing und B2C-Empfehlungsmarketing besteht darin, dass sich B2C auf Endverbraucher konzentriert, während sich B2B auf Unternehmen konzentriert, die im selben Bereich wie Sie tätig sind.

Der Hauptgrund dafür ist, dass B2B eine stärkere Kundenbindung erfordert, die nur erreicht werden kann, wenn Unternehmen und potenzielle Kunden ähnlich sind. Das erste, was Sie tun sollten, wenn Sie sich dafür entscheiden, ist, ein Angebot für gezielte Unternehmen zu erstellen. Geben Sie ihnen einen Rabatt oder eine Art Upgrade, um Ihr Produkt zu bewerben, indem Sie es Ihren Kunden geben. Im Gegensatz zu traditionellem Marketing kostet es Sie nichts und Sie werden noch mehr aus diesen Empfehlungen herausholen.

Ein weiterer Unterschied zwischen B2B-Empfehlungsmarketing und B2C-Empfehlungsmarketing ist die Notwendigkeit der Personalisierung. In einer B2C-Situation ist der Kunde ein Individuum und es ist sehr einfach, die Nachricht für ihn zu personalisieren. In einem B2B-Szenario ist der Kunde eine Organisation und wird höchstwahrscheinlich viele Mitarbeiter haben.

Tipps, die Sie beim Start Ihres Empfehlungsmarketingprogramms beachten sollten:

  • Erstellen Sie einen einfachen Empfehlungspfad: Es ist wahrscheinlicher, dass Menschen sich umdrehen, wenn sie es leicht tun können. Stellen Sie sicher, dass Ihr Empfehlungsprozess einfach und unkompliziert ist, indem Sie ein automatisiertes Selbsthilfe-Empfehlungsformular erstellen.
  • Ermutigen Sie sie, sich aktiv zu beteiligen: Eine der besten Strategien zur Förderung des Empfehlungsmarketings besteht darin, Ihre Kunden dazu zu bringen, selbst Empfehlungen abzugeben. Bieten Sie Prämien und Rabatte für erfolgreiche Empfehlungen an.
  • Nutzung sozialer Medien: Soziale Medien sind eine der besten Möglichkeiten, Ihr Unternehmen und Ihre Dienstleistungen bekannt zu machen, und es ist auch ein großartiger Ort, um eine Plattform zu schaffen, auf der Empfehlungen mehr Interesse an Ihrem Unternehmen wecken können. Teilen Sie die positiven Bewertungen und Erfahrungen Ihrer Kunden auf Social-Media-Plattformen wie Facebook, Instagram, Twitter oder LinkedIn.
  • Automatisierung verwenden: Die Menschen werden immer süchtiger nach Technik. Durch die Automatisierung Ihrer Empfehlungsmarketingkampagne stellen Sie sicher, dass Sie mit Ihrem Kundenstamm kommunizieren können, auch wenn Sie nicht verfügbar sind. Dies ist eine großartige Gelegenheit, Empfehlungen über Smartphones und mobile Geräte zu generieren.

Verwandt: 5 Empfehlungen zur Marketingstrategie für professionelle Dienstleister

Leave a Comment